Die Videoarbeiten des Filmclubs Gera - Pforten e.V.
von 2006 bis 2010

Im Netz der schwarzen Spinne
Fairneß
Weihnachtsmann, was wünschst du dir?
Kinderzirkus Neulando
Schule macht Circus
Die Jagd nach der schwarzen Spinne
Detektivclub Hasenpfote
Von den Söhnen lernen
City of Hate
Der Plan
Eine ganz normale Woche
Von Strebern und anderen Verliebten
Das gibt´s doch nicht!
Weihnachten ins Kino
Wa(h)re Freunde - 10 Freunde zur Wahl
Höhlerforscher
0800 008 008 0
Darsteller im Gespräch
Unser täglich Brot
Werbung

Presseberichte

Verleih


41. Im Netz der schwarzen Spinne*

- Schülerfilm 2006 10:42 Minuten MiniDV
Sechs Kinder finden bei einem alten Mann eine merkwürdige Schatzkarte. Sie vermuten den Schatz im Abrißgelände, dem ehemaligen Residenztheater. Sie begeben sich mit ihrer Bandenausrüstung dort hin, um den Schatz zu suchen. Dabei stoßen sie auf ein Skelett... mehr Film ansehen

Darsteller: Michelle Borm, Eva-Maria Schmidt, Jennifer Sachse, Lena Schroeter, Vanessa Wostal, Max Hemmann, Udo Merz; Kamera: Lukas Komann Musik: Joachim Lehberger Ton: Max Engelhardt, Stanislav Radzinski Schnitt: Mirko Pohl, Andreas Schwarz, Michael Werner unter Mitarbeit der Kinder Bereitstellung Technik: Offener Kanal Gera/Pixel-Fernsehen Projektbetreuung: Stefan Gabel Projektförderung: Rene´Pflugbeil, Förderverein der Neulandschule Gera


42. Fairneß

- Jugendfilm 2006 4 Minuten MiniDV Ko-Produktion mit Valentin Klausburg
Nach dem Motto: „Möge der Bessere gewinnen“, zweifelt ein deutscher Fußballfan, welcher Mannschaft er den Sieg wünschen soll: - der mit den deutschen Nationalfarben, oder der mit den talentiertesten Spielern? Video ansehen
Darsteller: Valentin Klausburg, Gunnar Barke; Kamera Schnitt & Regie: Valentin Klausburg


43. Weihnachtsmann, was wünschst du dir?*

- musikalische Weihnachtsgeschichte 2005/2006 45 Minuten MiniDV
Einige Kinder schreiben ihre Wunschzettel. Dabei stoßen sie auf die Frage, was sich wohl der Weihnachtsmann zu Weihnachten wünscht. Sie nehmen Kontakt zu ihm auf, und erfahren unter anderem, dass sich der Weihnachtsmann ein Lied wünscht, welches er lange nicht mehr gehört hat. Er kennt nur die Melodie, die aus Schottland kommt, und dass das Lied oft in Fußballstadien gesungen wird. Nach dem die Kinder den Wunsch kennen, begeben sie sich auf die Suche nach dem Weihnachtslied... mehr
Es spielen: Maxi Baierl (Maxi), Max Hemmann (Max), Nathalie Schumann (Natalie), Laura Theophil (Postbote), Peter Gabel (Weihnachtsmann) u.a. Künstlerische Leitung: Regina Hensel Musik: Michael Gernhardt, Rolf Zuckowski, Christoph Peetz u.a. Kamera: Lukas Komann, Mario Kindermann, Ronny Leisner, Sven Kruscha, Luisa Jahn; Bereitstellung Technik: Offener Kanal Gera/Pixel-Fernsehen Schnitt: Michael Werner Gesamtleitung: Stefan Gabel


44. Kinderzirkus Neulando*

- Unterhaltungssendung 2006 59:55 Minuten MiniDV
Schüler zeigen in einer Zirkusveranstaltung, was sie alles in einer Woche Zirkus-Workshop gelernt haben.
Mitwirkende: 120 Schüler der Neulandschule Gera Leitung: Projektcircus Andre´ Sperlich Kamera: Lukas Komann, Govinda Kleim, Ronny Leisner, Stefan Gabel; Bereitstellung Technik: Offener Kanal Gera/Pixel-Fernsehen Schnitt: Michael Werner, Stefan Gabel Projektförderung: Anim-Studio Ralf Braungart, Gera


45. Schule macht Circus*

- Reportage 2006 15:50 Minuten MiniDV
Ein dreiköpfiges aus Schülern bestehendes Reportageteam begleitet den „Projektzirkus Sperlich“, der jede Woche an einer anderen Schule gastiert. Neben den Machern werden auch mitwirkende Schüler bei den Proben sowie verschiedene Attraktionen kurz vorgestellt. Video ansehen

Reporter: Michelle Borm, Lena Schroeter, Max Hemmann; Projektbetreuung: Stefan Gabel Kamera: Lukas Komann, Govinda Kleim, Ronny Leisner, Stefan Gabel; Bereitstellung Technik: OK Gera / Pixel-Fernsehen Musik: Joachim Lehberger Schnitt: Michael Werner Projektförderung: Anim-Studio Ralf Braungart, Gera
Idee: Ein Zirkus war in Gera zu Gast. Ein ganz spezieller Zirkus, nämlich ein Projektzirkus, der mit Schülern ein Programm einstudiert. Drei Kinder erklärten sich bereit, als Reporter zu fungieren. Sie interviewten Zirkusmenschen und Mitwirkende. Die Fragen dachten sie sich selbst aus.


46. Die Jagd nach der schwarzen Spinne*

- Schülerfilm 2007 11:04 Minuten
mit Making of „Die Jagd nach der schwarzen Spinne“ 04:50 Minuten MiniDV
Eine Schülergruppe verspottet regelmäßig den Aussiedler Stanislav, der seit nicht allzu langer Zeit in ihre Schule geht. Stanislav gefällt das überhaupt nicht. Er denkt sich einen Racheplan aus. Mit Unterstützung einiger Freunde lockt er die Bandenmitglieder in eine Grabsteinmetzgerei um sie dort in Angst und Schrecken zu versetzen... Film ansehen

Darsteller: Michelle Borm, Lena Schroeter, Max Hemmann, Eva-Maria Schmidt, Vanessa Wostal, Jennifer Sachse u.a. Kamera: Lukas Komann, Projektbetreuung: Stefan Gabel, Michael Werner; Musik: Joachim Lehberger Bereitstellung Technik: OK Gera/Pixel-Fernsehen Förderung: Sparkasse Gera-Greiz, Tropenzentrum Biehle, Schönheitspraxis La Calla, Dr. Thomas Engelhardt, Mc Donalds Gera GmbH, Steinmetzgerei Gäbler in Oberndorf, Dezernat Soziales, Gera, Schulverwaltungsamt Gera, ZGGW, Anim-Studio Ralf Braungart in Gera
Idee: Bis Mai 2007 wurde eine Video AG an der Neulandschule in Gera durchgeführt. Die daran teilnehmenden Schüler wollten unbedingt wieder in einem Film mitspielen und entwickelten die Idee selbst.


47. Detektivclub Hasenpfote*

- Kinderfilm 2007 15:50 Minuten MiniDV
mit Making of „Detektivclub Hasenpfote“ 04:10 Minuten
An der Neulandschule in Gera spielen einige Grundschüler Detektivclub. Nachdem bei der alten Frau Krause in die Wohnung eingedrungen wird, schaltet sich der Detektivclub Hasenpfote ein. Die Clubmitglieder versuchen die Täter auf eigene Faust ausfindig zu machen. Bei der Verfolgung bemerken die Täter schnell, dass ihnen jemand auf der Spur ist. Sie nehmen den Verfolgern die Fahrräder ab und suchen das Weite. Film ansehen

Darsteller: Dennis Borm (Komissar Max), Benjamin Kröber (Stellvertreter Ken), Nancy Reißig (Luisa), Janice Beckmann (Michelle), Sophie Schmidt (Marie), Paula Pietsch (Laura), Maxi Ann Baierl (Vanessa), Carolin Trieb (Franziska), Jasmin Brasch (Theresa), Max Schröter (Dieb), Calvin Hafenrichter (Dieb), Gerda Pollähne (Frau Krause) u.a. Kamera: Lukas Komann, Govinda Kleim, Musik: Joachim Lehberger, Bereitstellung Technik: Offener Kanal Gera/Pixel-Fernsehen, Projektbetreuung: Stefan Gabel, Michael Werner; Projektförderung: Sparkasse Gera-Greiz, Förderverein der Neulandschule e.V., Mc Donalds Gera GmbH, Dezernat Soziales, Gera, Swen Zenker edv-systeme, Anim-Studio Ralf Braungart, Gera


48. Von den Söhnen lernen

- Kurzfilm 2007 10 Minuten MiniDV - Ko-Produktion mit Andreas Leimcke
Die Söhne des Vertreters Herrn Holst und des Schuldirektors Herrn Kübelmacher benehmen sich in letzter Zeit etwas merkwürdig. Dies schlägt sich in Form von Fußballsuppe essen, schwarz rot gelb lackierten Fußnägeln, dem Bekleiden mit Fußballartkeln und anderem nieder. All das bereitet den Vätern zunächst Kopfzerbrechen. Während sie sich im Restaurant über ihre Söhne auslassen, kommen sie auf den Gedanken mit ihren Söhnen mithalten zu wollen und verwandeln sich in die wohl schärfsten Fußballfans seit der Erfindung des unterhaltsamen Spiels... mehr · Film ansehen
Darsteller: Andreas Leimcke (Vertreter Holst), Tommy Bergmann (Schuldirektor Kübelmacher), Valentin Klausburg (Leader), Lukas Komann (Nils-Patrik) u.a. Kamera: Andreas Leimcke, Michael Werner; Buch & Regie: Andreas Leimcke


49. City of Hate

- Videoclip 2008 04:30 Minuten MiniDV
Inhalt des Clips: An jedem Ort auf dieser Welt ist das Negative, der Hass zu spüren. Es ist unverständlich, das Menschen missbraucht, misshandelt und sogar getötet werden. Die Ursachen findet man klar und deutlich in der Gesellschaft unserer Zeit. Alles wird modern. Frühwarnsysteme sind auf dem Stand des Mittelalters. Die Mehrzahl der Bevölkerung arbeitet selten miteinander, vielmehr gegeneinander. Und das nur, weil Geld und Macht eine größere Rolle als Nächstenliebe spielt. – „Nicht mit uns, denn wir wissen, wie Fehler gemacht werden“, denken sich vier von der heutigen Welt enttäuschte Straßenjungs. Sie kommen aus der Vergangenheit und gehen in die Zukunft(Symbolisierung im Clip: Laufen im Gleis und in Unterführung), um die nächste Generation zu Veränderungen zu motivieren. Unsere Erben sind das Morgen und wir das Heute. – Ein Videoclip mit Text und Komposition aus Gera. Video ansehen

Darsteller & Musik: Kai Tenneberg (Gitarre), Daniel Köhler (Bass), Mario Quaschning (Schlagzeug), Andreas Linke (Gesang) – mit freundlicher Genehmigung „Neckbreaker“ Kamera: Frank Wegener, Heiko Sachse Schnitt: Michael Werner Regie: Daniel Köhler Unterstützung: Anim-Studio Ralf Braungart, Gera, Swen Zenker,edv-systeme, Offener Kanal Gera
Ziel: Die Band „Neckbreaker“ besteht aus 4 Jungs, die ursprünglich aus dem Straßenmillieu kommen. In vielen ihrer Songs, die sie selbst schreiben und komponieren, sprechen sie Dinge wie Ungerechtigkeit direkt an. Mit dem No Budget Clip: „City of Hate“ aus ihrer aktuellen Scheibe „Lizard King“ wollen sie in die Köpfe der ungerechten Menschen eindringen. Damit soll vermittelt werden: Halt! – so darf es nicht mehr weiter gehen. Wir müssen umdenken und friedliche Lösungen für Konflikte suchen und finden.


50. Der Plan

- Videoclip 2008 04:22 Minuten
Ältere Bauwerke haben ausgedient. Für sie ist kein Platz mehr vorhanden. Sie werden früher oder später einer moderneren Zukunft zum Opfer fallen. Proteste zum beschlossenen Plan der Regierung helfen da wenig. Video ansehen

Darsteller: Moritz Wolf Komposition: Daniel Köhler Text: Frank Petz Gesang: Moritz Wolf Kamera und Schnitt: Michael Werner Equipment: Offener Kanal Gera Regie: Daniel Köhler
Beschreibung: Moritz Wolf & Band, das sind vier Musiker, die sich 2006 in Gera gründeten. „Der Plan“ ist die erste Auskopplung des Albums „Freigeist“. In diesem konzeptierten Album wird das 21.Jahrhundert näher durchleuchtet.


51. Eine ganz normale Woche*

- Schülerfilm 2009 18 Minuten
Einige Schüler der 4. Klasse nehmen sich für diese Woche viel vor. Sie wollen ihren Klassenlehrer Herrn Krause ein paar Streiche spielen. Alles beginnt ganz harmlos mit einem Schwamm... mehr Film ansehen

Darsteller: Sophie Schmidt (Nina), Stefan Gabel (Herr Krause), Max-Jens Seidel (Tim), Adrian Dietsch (Felix1), Vanessa Stiebert (Eva), Maximilian Mischke (Jason), Steve Wendlandt (Florian)
Regie: Michael Werner
Beschreibung: In der Film-AG, der Geraer Neulandschule wurden Ideen entwickelt. Von neun eingereichten Ideen waren zwei Handlungen so gut, dass die Schüler der AG beide Filme verwirklicht haben wollten. Mitte April wurde das Buch von Schreiber Dennis Borm an den Regisseur weitergeleitet. Er schaute sich daraufhin mögliche Drehorte an und bastelte daraus ein Szenarium mit allen erforderlichen Kameraeinstellungen. Danach begannen schauspielerische Übungen mit den teilnehmenden Schülern der Klassen 4a und 4b. Und im Juni wurde 2 Wochen lang gedreht. Klassenraumeinstellungen mit unterschiedlichen Haltungen der Schüler bei Gegenschüssen, das war die größte Herausforderung beim Dreh mit nur einer Kamera.


52. Von Strebern und anderen Verliebten*

- Schülerfilm 2009 16:9 19:20 Minuten
mit Making of „Eine ganz normale Woche“ & „Von Strebern und anderen Verliebten“ 03:51 Minuten und Fotoshow 03:42 Minuten
Hei§t es nicht immer: „Eine Eins zu schreiben sei sehr gut?“ Doch, was ist, wenn man dafür von der gesamten Klasse als Streber beschimpft wird? Miriam und Pia, die besten Schüler aus der 4.Klasse grübeln nach, wie sie aus dieser Situation wieder heraus kommen. Und dann ist da noch Joe... mehr Film ansehen

Darsteller: Paula Pietsch (Miriam), Dennis Borm (Joe), Benjamin Kröber (Torben), Carolin Trieb (Susi), Maxi-Ann Baierl (Pia) u.a. Idee + Buch: Paula Pietsch Stoffentwicklung: Maxi-Ann Baierl, Janice Beckmann, Jasmin Brasch, Carolin Trieb, Sophie Schmidt, Nancy Reißig; Dramarturgie: Torsten & Marina Pietsch, Chris Barth; Bildregie: Chris Böhme, Lukas Komann; Produktionsleitung: Stefan Gabel Kamera,Schnitt & Regie: Michael Werner Kompositionen: Daniel Köhler, Joachim Lehberger; Gesangstexte: Frank Petz Gesang: Moritz Wolf und Band Regieassistenz: Katrin Beck, Ines Kröber; Equipment: Offener Kanal Gera/Pixel-Fernsehen Projektförderung: Alternative 54 e.V., Michael Gerstenberger, Andreas Wostal, Anim Studio Ralf Braungart, Fachbüro für Betriebsberatung, Finanzministerium des Freistaates Thüringen, Förderverein der Neulandschule e.V., Hofwiesenbad Gera, Hort der Neulandschule Gera, Ingolf Wunder, Mc Donalds Gera, Dezernat 3000/Ehrenamtszentrale und Fachbereich Soziales, Schulverwaltungsamt Gera, Schönheitspraxis La Calla, Signal Iduna Versicherungen, Sparkasse Gera-Greiz, Swen Zenker EDV-Systeme, Udo Merz
Beschreibung: Paula Pietsch, die viele Ideen hat, schrieb das Buch zum Film „Von Strebern und anderen Verliebten.“ Dieses wurde im April 2008 an den Regisseur weitergeleitet. Er bastelte daraus ein Szenarium mit allen erforderlichen Kameraeinstellungen. Vom 2.–15. Juni 2008 wurde das Drehbuch umgesetzt. Neben dem Hauptdrehort der Gerarer Neulandschule wurde auf einem Spielplatz, in einer Wohnung und in einem Freizeitbad gedreht. Die Drehzeit war knapp bemessen, denn die Kamera vom Offenen Kanal Gera stand nur 14 Tage zur Verfügung. Am 26.01.2009 nach 136 Stunden Schnitt bekamen alle Beteiligten diesen Film zum ersten Mal zu sehen. Ergebnis: Alle waren sehr zufrieden.


53. Das gibt´s doch nicht!

- Satire 2010 12:23 Minuten
Alltägliche Situationen, angefangen beim Einkauf über Trunkenheit, Liebeskummer bis hin zu Hartz IV werden in kurzen Sketchen auf´s Korn genommen. Film ansehen

Darsteller: Sven Kruscha, Ronny Leisner, Michael Werner, Carmen Putzke, Dieter Köhler u.a.; Kamera: Michael Werner Regie: Sven Kruscha
Idee:
Dem Hobby-Cartoonist Sven Kruscha wurde von einem Arbeitskollegen empfohlen, seine gemalten Cartoons als Witze zu verfilmen. Daraufhin suchte er im Offenen Kanal Gera nach Darstellern und legte los.


54. Weihnachten ins Kino

- Kurzfilm 2010 16:9 03:07 Minuten
Es gibt Menschen, für die Weihnachten schon im Sommer wichtig ist. Frei nach einer wahren Begebenheit. Film ansehen

Darsteller: Ronny Leisner (Ronny), Hans-Jürgen Kulessa (Mann); Buch und Regie: Stefan Gabel Kamera & Schnitt: Ralf Braungart Kameraassistenz: Katrin Beck Violinenimprovisation: Wolfgang Freytag Requisite: Michael Werner Bereitstellung Technik: Anim-Studio Braungart
Idee: Als im Jahr 2006 die Vereinsmitglieder Ronny, Stefan und Michael die Technik für eine Zirkusvorstellung aufbauten, erhielt Ronny einen Anruf. Über den Gesprächsinhalt waren Michael und Stefan so überrascht, das sie sagten: Darüber müssen wir unbedingt einen Film drehen…


55. Wa(h)re Freunde - 10 Freunde zur Wahl*

- Kurzfilm 2010 16:9 01:55 Minuten
Eine Gruppe von 10 Schülern gibt Auskunft zu ihren Anspruch an Freundschaft, wobei mit Absicht wahre und ware Freunde gemischt werden. Auch wird dabei deutlich, dass die Übergänge zwischen warer und wahrer Freundschaft fließend sind. Film ansehen

Darsteller: Johanna Borm, Benjamin Dzankovic, Lina Berger, Jule Baierl, Caroline Höfer, Jasmin Dietsch, Laura Korla, Leon Korla, Helene Schackow, Sophia Schlechte; Kamera: Pascal Kipke Licht: Christine Hoch Musik: Joachim Lehberger
Entstehung: Unter dem Motto „Wa(h)re Freundschaft“ rufte das Nachhilfeinstitut Studienkreis in Partnerschaft mit der Stiftung Lesen zu einem Kurzfilm-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler auf. Daraufhin wurde in der Film-AG die zum Wettbewerb passende Idee entwickelt und verfilmt.


56. Höhlerforscher*

- Reportage 2010  22:10 Minuten
Höhlerforscher" 03:10 Min.
Eine Schülergruppe erkundet die Unterwelt der Stadt Gera. Dabei versucht sie heraus zu finden, ob es Geheimgänge gibt, und, was es mit den Zwergenhöhlen im Stadtteil Untermhaus sowie der Sage vom Zwergenkönig Coryllis auf sich hat... mehr Video ansehen

Reporter: Nina Hlawatsch, Alex Rothhaar, Luise Exner, Annika Bader, Saskia Pflugbeil, Chantal Hirschmann; Sprecher: Jane Hannemann Sagenerzähler: Luise Exner
Idee: Auf die Film-AG kam ein Mann zu, der gerne seinen Brauereikeller präsentieren wollte. Er zog das äter, etwa unmittelbar nach einem Aufruf in der Zeitung wieder zurück. Da aber schon mit dem Projekt begonnen wurde, begaben sich die Schüler der Film-AG weiterhin auf die Suche nach unterirdischen Geheimnissen und zogen das Projekt bis zum Schluß durch.


57. 0800 008 008 0

- Reportage 2010 22:00 Minuten
Die Arbeit des Vereins "Schlupfwinkel und Sorgentelefon e.V." wird näher vorgestellt. Video ansehen

Interviews: Kordula Bendler Organisation: Mario Sänger Redaktionelle Mitarbeit: Stefan Gabel Musik: Joachim Lehberger Buch, Regie, Kamera & Schnitt: Elke Richter


58. Darsteller im Gespräch

- Talksendung 2010 56:00 Minuten
Die DVD Schülerfilme wird näher vorgestellt. Darsteller erzählen über sich und die Dreharbeiten... mehr · Film ansehen



59. Unser täglich Brot

- Dokumentarfilm 2010 16:9 15:40 Minuten
Auf der einen Seite steht die Überproduktion von Backwaren sowie die Wegwerfgesellschaft. Auf der anderen Seite herrschen Hunger und Armut. Was können wir persönlich tun, damit mehrere Menschen gesättigt werden können? - Zukunftsvisionen beim Erwerb von Backwaren. Film ansehen
Sprecher: Elke Richter, Stefan Gabel; Interviews: Stefan Gabel Kamera: Elke Richter, Stefan Gabel; Drehbuch, Schnitt, Regie: Stefan Gabel Unterstützung: Bäckerei Michael Möbius, Cafe´ Bachgasse, Geraer Tafel e.V.
Idee: Die dm Drogeriekette rief 2010 bundesweit zu einer Aktion mit dem Titel "Ideen Initiative Zukunft" auf, an der sich jeder Bundesbürger mit Vorschlägen und Beiträgen beteiligen konnte. Der Filmclub Pforten griff gleich zur Kamera und setzte somit sein Umweltengagement fort.


60. Werbung*

- Satire 2010 03:00 Minuten
Drei Kurzepisoden spiegeln den heutigen Alltag wieder. Kinder möchten Tiere besitzen. Eine Bank verabschiedet sich. Man erfährt auch, wie man sich das Erziehen von Kindern erleichtern kann. Video ansehen
Darsteller: Jasmin Brasch, Katja Möckel, Elke Richter, Michael Werner, Sven Kruscha, Katrin Beck, Ronny Leisner, Stefan Gabel, Sebastian Lange; Sprecher: Jasmin Brasch, Michael Werner, Katja Möckel Musik: Joachim Lehberger Kamera: Michael Werner Schnitt: Stefan Gabel



* = Ko mit Neulandfilm

mehr zu folgenden Projekten:

Nr. 41 - OTZ vom 29.06.2006: Mit der Papprolle neue Perspektiven erkennen
Nr. 43 - OTZ vom 14.12.2005: Dem Wunsch des Weihnachtsmannes auf der Spur
Nr. 48 - OTZ vom 18.05.2006: Deftige Pfanne wird zur Kulisse
Nr. 48 - OTZ vom 19.05.2006: Schuldirektor mit Irokesenschnitt
Nr. 48 - Neues Gera von Mai 2006: Seltsame Fußballfans an der Neulandschule
Nr. 51 - OTZ vom 17.06.2008: Zwei auf einen Streich
Nr. 51 - TLZ vom 24.01.2009: Filmkammera im Klassenzimmer
Nr. 52 - Neues Gera vom 20.06.2008: Kleine Klappen und viel dahinter
Nr. 56 - OTZ/TLZ vom 05.03.2009: Film will Geraer Geheimnisse lüften
Nr. 56 - AA vom 22.04.2009: Die Unterwelt erforschen
Nr. 56 - AA vom 27.01.2010: Filmpremiere der Höhlerforscher
Nr. 56 - OTZ/TLZ vom 01.02.2010: Mit Helm und Neugier in der Unterwelt
Nr. 58 - AA vom 24.03.2010: Vor und hinter der Kamera

Stand: März 2013